Homepage von Alexander MiklósyHomepage von Alexander Miklósy

Aus den Münchner Standesämtern:

hier eine frühzeitige Information zum Thema Eheschließungen von gleichgeschlechtlichen Paaren.

Die Münchner Standesämter freuen sich sehr darüber, dass sie nun in
Zukunft auch mit gleichgeschlechtlichen Paaren die Ehe schließen können
und gratulieren herzlich zur lange überfälligen Gleichstellung!

Die Öffnung der Ehe wird derzeit von den Münchner Standesämtern
vorbereitet. Im Moment ist der Start zum 01. Oktober. Auch die genaue Ausgestaltung des
Verfahrens ist noch unklar, die bundesweit einheitliche EDV zur Ehe muss erst noch angepasst werden.

Die Münchner Standesämter sind sehr bemüht, die Umstellung möglichst gut und zeitnah zu ermöglichen. Bei ca. 2.750 bestehenden Lebenspartnerschaften in München ist es aber natürlich nicht möglich, alle gewünschten Umwandlungen von Lebenspartnerschaften in Ehen gleich zu Beginn vornehmen zu können.
Die Standesämter München bitten daher um etwas Geduld, sofern keine
besondere Eilbedürftigkeit besteht. Die Münchner Standesämter haben das
Ziel, die Umwandlungen bis Ende des Jahres 2018 zu bewältigen.

Über die genaueren Verfahrensabläufe informieren die Münchner
Standesämter sobald wie möglich. Diese Informationen werden auf den
Internetseiten des Standesamts und der Koordinierungsstelle zu finden
sein und online verbreitet werden.

Ab dem Stichtag (01.10.) gibt es dann keine Neubegründungen von Lebenspartnerschaften mehr.
Neue gleichgeschlechtliche Eheschließungen können ab obigem Stichtag bei den Standesämtern München angemeldet werden.

Die automatische Umschreibung von einer eingetragenen Partnerschaft zur Ehe erfolgt NICHT. Es wird die Gebühr für das Standesamt fällig, sowie zur Zeit noch (fast) alle Formalia für eine Eheschließung. Genaues muss man bei den jeweiligen Standesämtern erfragt werden.